17.09.2019  •  Proviande, Gastronomie  •  Medienmitteilungen

Lars Spiess gewinnt den Kochwettbewerb «La Cuisine des Jeunes» 2019.

Der Sieger des 17. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest: Am 16. September gewann Lars Spiess vom Bistro Franzos in Zürich das Finale in der Welle7 im Berner Hauptbahnhof. Mit seiner Poulet-Kreation überzeugte er die Jury.

«The Art of Chicken» – das Finale

«The Art of Chicken! Zeig uns grosse Kochkunst – mit deiner Kreation aus bestem Schweizer Poulet.» Dieser Herausforderung stellten sich in diesem Jahr die Jungköchin Jasmin Thalmann und die drei Jungköche Lukas Hess, Philemon Kleeb und Lars Spiess. Gewonnen hat das grosse Wettkochen in der Welle7 in Bern Lars Spiess mit seiner Kreation «Altbewährtes Poulet wagt eine Typveränderung». Ob Leber, Herz und Haut oder Schenkel und Brust – ein herausragendes Hauptgericht mit bestem Schweizer Poulet war dieses Jahr gefragt. Je zweieinhalb Stunden hatten die Jungköchin und die Jungköche Zeit, ihr Rezept zuzubereiten und zu präsentieren.

Lohn für den Sieger

Bei so viel Talent stand die Jury vor keiner leichten Aufgabe. Die begehrte Trophäe und CHF 2000.– Preisgeld gingen schliesslich an Lars Spiess. Und damit nicht genug: Er bekommt gehörig Schwung für seine Karriere, wird beim LCDJ-Winner-Dinner 2020 dabei sein und viermal im Jahr beim Gastromagazin «Messer & Gabel» mitwirken. Ausserdem kann er seine Kochkünste in der Kocharena an der Igeho 2019 vor Publikum aus der Gastroszene zeigen. Aber auch die anderen drei Finalisten gehen nicht leer aus: Sie erhalten CHF 600.– und ein Diplom.

Fakten zum Kochwettbewerb 2019

Am Kochwettbewerb «La Cuisine des Jeunes» teilnehmen dürfen junge Kochtalente, die ihre Lehre zwischen 2014 und 2018 abgeschlossen haben.

Die vier Finalisten 2019

  • Jasmin Thalmann vom Hotel Hof Weissbad, Weissbad
    Ihr Rezept: Vom Feld über die Wiese zum Hühnerstall
  • Lukas Hess vom Park Hotel Vitznau, Vitznau
    Sein Rezept: Alpstein, Japan, Tessin: ein Huhn auf grosser Reise
  • Philemon Kleeb vom Kompetenzzentrum Arbeit KA, Bern
    Sein Rezept: Ei, ei, ei, Huhn3 - in Feder, Heu und Nest!
  • Lars Spiess vom Bistro Franzos, Central Zürich, Zürich
    Sein Rezept: Altbewährtes Poulet wagt eine Typveränderung

Die Wettbewerbsjury

Unser Partner Jeunes Restaurateurs d’Europe en Suisse stellt die gesamte Jury:

Weitere Informationen und Bildmaterial:

Kontaktperson

Samuel Zaugg
Projektleiter «La Cuisine des Jeunes»
Proviande, «Schweizer Fleisch»
Tel. 031 309 41 38
E-Mail: samuel.zaugg@proviande.ch

Downloads und Informationen

Medienmitteilung (pdf, 135 KB) Medienmitteilung (docx, 125 KB) Logo (HiRes) (zip, 4 MB) Bilder Final (HiRes) (zip, 25 MB) Das Siegerrezept von Lars Spiess (pdf, 272 KB)Zurück